DEKIM

DEKIM
4-tägiges DEKIM-Trainingsprogramm

Psychosoziale Belastungssituationen und Stress führen bei Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung immer wieder zu intensiven Krisen, die oftmals auch mit aggressivem Verhalten einhergehen. Für Angehörige und Mitarbeiter_innen der Behindertenhilfe stellt dies eine große Herausforderung dar. Mit DEKIM®-Techniken können Betroffene einfühlsam durch ihre Krise begleitet und ihnen Auswege aus hoffnungslos erscheinenden Situationen aufgezeigt werden. Hierbei geht es in gleichem Maße um die Wahrung der Würde und um den Schutz beider an der Kirse beteiligten Seiten.

Inhalte:
Kennenlernen und Einüben eines adäquaten Krisenmanagement bei Menschen mit Intelligenzminderung (IM)

Entwicklung einer rein defensiv ausgerichteten Haltung in Krisen

Kennenlernen von verbalen und körperlichen Deeskalationstechniken

Behinderungsspezifisches Anforderungsprofil erkennen und entsprechende Deeskalationstechniken umsetzen lernen.

 

Referenten:

Dr. med. Christian Schanze

Dipl. Psych. Stefan Koch

Fortbildungsportal „fobiport

 

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung Mi, 16. Mär 2022 10:00
Ende der Veranstaltung Mi, 06. Jul 2022 16:30
max. Teilnehmer 18
aktuelle Teilnehmer 10
Freie Plätze 8
Einzelpreis 500€ (450€ für MA der Trägereinrichtungen)
Ort Maria-Zimmermann-Saal, Schöneck

REGIOnale FOrtbildung 

c/o Evangelische Fachschule für Heilerziehungspflege

Sudetenweg 92
74523 Schwäbisch Hall
0791 500 283 E-Mail