DEKIM II

DEKIM® Trainingsinhalte (https://fobiport.de/fortbildungen/dekim/)

Unser Trainingsprogramm DEKIM® lädt dazu ein, herausforderndes Verhalten als Beleg für eine existentiell bedrohlich erlebte Not des angespannten Menschen mit geistiger Behinderung zu begreifen – ein Hilferuf, der sich den Weg durch charakteristische Handlungen in das Bewusstsein und Erleben des Helferumfeldes bahnt.

DEKIM® zielt darauf ab, Mitarbeiter:innen in der Behindertenhilfe mental, kommunikativ und körperlich zu befähigen:
  • die Krise als Ort und Zeit des Wandels zu begreifen,
  • die Perspektive des ohnmächtigen, vielleicht seelisch verletzten oder resignierten, vielleicht wütenden Helfenden zu verlassen,
  • und mit den eigenen Augen in die Welt des angespannten Gegenübers zu blicken.

DEKIM® steht für einen professionellen und wertschätzenden Umgang mit Menschen verschiedener Behinderungsformen und Behinderungsgrade in akuten Krisensituationen. Das Trainingsprogramm vermittelt verbale und nonverbale Kommunikationsfähigkeiten sowie streng defensive körperliche Selbst- und Fremdschutztechniken, die es ermöglichen, körperlich übergriffige Personen sicher durch die akute Krisensituation zu begleiten und alle Beteiligten vor Verletzungen zu schützen. Unsere Trainingselemente verstehen wir als Bausteine eines umfassenden und individuellen Krisenmanagements.

DEKIM® unterstützt die Mitarbeiter:innen der Behindertenhilfe, Menschen mit geistiger Behinderung einfühlsam durch akute Krisensituationen zu begleiten und gemeinsam präventive Maßnahmen der Krisenvermeidung zu erarbeiten.

Das Konzept enthält neben entwicklungspsychologischen, neuropsychologischen, (heil-)pädagogischen und medizinisch-psychiatrischen Erkenntnissen auch Elemente aus der Kampfkunst KiBADo, die hauptsächlich Elemente der asiatischen Kampfkünste AIKIDO, Jiu-Jitsu und Kyusho miteinbezieht.

DEKIM® eröffnet mental und körperlich erlebbare intra- und interpersonelle Räume, um…
  • den „Code“ der angespannten Person zu entschlüsseln,
  • angespannte und reizüberflutete Situationen rechtzeitig zu erkennen und zu entschärfen,
  • verbale und körperliche Übergriffe angemessen zu kanalisieren,
  • Krisensituationen zu reflektieren und präventive Maßnahmen zu entwickeln und
  • Krisennachsorge mit Hilfe passender Methoden und erster Maßnahmen zu ermöglichen.
DEKIM® unterstützt die Entwicklung einer wertschätzenden Haltung und ermöglicht ein „begleitendes Führen“ der Menschen mit geistiger Behinderung durch Krisensituationen.
 

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung Mo, 06. Feb. 2023 10:00
Ende der Veranstaltung Di, 18. Apr. 2023 16:00
max. Teilnehmer 17
Teilnehmer 11
Freie Plätze 6
Einzelpreis 550€ (500€ für MA der Trägereinrichtungen der REGIO FO)
Veranstaltungsort Maria-Zimmermann-Saal, Schöneck

Für diese Veranstaltung werden keine Anmeldungen mehr angenommen.

REGIOnale FOrtbildung 

c/o Evangelische Fachschule für Heilerziehungspflege

Sudetenweg 92
74523 Schwäbisch Hall
0791 500 283 E-Mail